Villacher Gemüsegarten für Ackerheld:innen St. Magdalener Straße


Das Gartenprojekt Villacher Gemüsegarten für Ackerheld:innen St. Magdalener Straße ist ein Konzept zur partizipativen Grünraumgestaltung für die Steigerung der Lebensqualität im städtischen Raum, den Umweltschutz und die Stärkung der Gemeinschaft im Viertel und der Stadt selbst. Interessierte Gärtner:innen können hier Ihr eigenes Gemüse anbauen - regional & biologisch bewirtschaftet.

 

Wusstest Du, dass es sich hierbei bereits um das zweite Kooperationsprojekt in Villach handelt? Nach dem Nachbarschafts-Gartenprojekt für Ackerheld:innen im Grünen Eck Perau, kommt nun das erste Gemüsegarten-Projekt in Villach.

Wie funktioniert das Villacher Gemüsegarten-Projekt?

Als Ackerheld:in bewirtschaftest Du Deinen eigenen vorbepflanzten Gemüsegarten und wirst von Mitte/Ende April bis Anfang November Bio-Gärtner:in. Gerne beraten wir Dich darüber hinaus regelmäßig mit allen Infos, die Du für eine erfolgreiche Ackersaison brauchst - mit unserer umfangreichen "Gebrauchsanleitung" für den Gemüsegarten, unserem Login-Bereich, per Newsletter und über unsere Mail- und Telefon-Hotline.

 

Teilnahme-Infos Villacher Gemüsegarten

 

  • Wie lange dauert die Gartensaison? Anfang/Mitte Mai 2024 bis 31. Oktober 2024*. Du hast somit knapp sechs Monate lang erntefrisches, saisonales Gemüse aus Deinem eigenen Gemüsegarten
  • Welche Gartengrößen gibt es? Es stehen in der ersten Gartensaison jeweils 18 Parzellen mit einer Größe von 24m2 sowie 40m2 zur Verfügung
  • Was wird vor Ort zur Verfügung gestellst? Die gesamte Gartenfläche ist eingezäunt. Es gibt Gartengeräte und Gießwasser vor Ort. Die Gärtner:innen können über ein Tor mit Zahlencode in den Garten. Für das Wasser und die Nutzung der Geräte fallen keine zusätzlichen Kosten an.
  • Werden die Parzellen bereits bepflanzt? Ja, eine Vorbepflanzung der Parzellen ist inkludiert. Ca. 50 Prozent der Fläche wird bereits von uns mit Bio-Gemüsekulturen bepflanzt. Die Anbaupläne der Saison 2023 findest Du hier: 40m2 Parzelle I 24m2 Parzelle. Die Anbaupläne für 2024 folgen in den kommenden Wochen. Diese werden in der Regel nur leicht adaptiert.
  • Du möchtest Deine Parzelle unbepflanzt übernehmen? Gar kein Problem. Teile uns dies gerne bei Deiner Buchung mit. Du bekommst dann die Bio-Setzlinge von uns am Eröffnungstag überreicht.
  • Ich möchte eigene Pflanzen und Saatgut einsetzen. Geht das? Das geht natürlich. Hierbei ist lediglich darauf zu achten, dass es sich um Bio-Jungpflanzen und Bio-Saatgut handelt.
  • Wieso darf ich lediglich Bio-Jungpflanzen & Bio-Saatgut einsetzen? Die Gartenfläche wird von einer unabhängigen Kontrollstelle bio-zertifiziert. Somit können wir sicherstellen, dass keine Pestizide in den Garten und auf das angebaute Gemüse gelangen. Kein Gift im Boden - kein Gift auf dem Teller.
  • Ich kenne mich nicht sehr gut aus. Bekomme ich Unterstützung? Ja, wir versorgen Dich vor & auch in der Saison mit allen wichtigen Infos, die Du für eine erfolgreiche Gartensaison benötigst. So lernst Du jede Menge übers Gemüsegärtnern und den biologischen Anbau.
  • Habe ich in der Folgesaison ein Anrecht auf die gleiche Parzelle? Ja, bei uns hast Du das Recht, auf der gleichen Parzelle in der darauffolgenden Saison wieder zu garteln. Wir nennen dies die Ackergarantie. Solltest Du von dieser nicht Gebrauch machen, wird die Parzelle einfach & unkompliziert neu vergeben.
  • Was kosten mich der Gemüsegarten? Der Garten kosten pro Saison einmalig 50 Euro bei einer 24m2 Parzelle sowie 65 Euro bei einer 40m2. Dieser Betrag fällt als Service-Gebühr für die Betreuung und die Bio-Jungpflanzen an.
  • Bis wann kann ich meinen Garten zurückgeben, sollte ich es mir doch nochmal anders überlegen? Der Garten kann jederzeit bis zum Saisonstart im Mai zurückgegeben werden, wobei durch die Abhängigkeit vom Zeitpunkt des Rücktrittes, Stornokosten verrechnet werden müssen:

            - Bis zum 31.12. für eine Anmeldung in der Folgesaison: Pauschale von 10,00 Euro;

            - Bis zum 15.03 : 25 Prozent;

            - Bis zum 15.04.: 50 Prozent;

- Nach Saisonstart: Bei Rücktritt nach dem Übergabetag ist der volle Preis für den Bio-Gemüsegarten   zu entrichten. Der Preis für den Bio-Gemüsegarten kann in diesem Fall nicht rückerstattet werden. Eine Weitergabe des Bio-Gemüsegartens ist in Rücksprache mit den Ackerhelden allerdings möglich. Wende Dich mit Deiner Bitte hierzu jederzeit an uns.

  • Was passiert, wenn ich in der Saison aufhöre? Solltest aus unterschiedlichen Gründen in der Saison aussteigen wollen, wird Deine Parzelle neu vergeben. In diesem Fall freuen wir uns über eine proaktive Kontaktaufnahme von Deiner Seite.

 


FLÄCHENPLAN Villacher Gemüsegarten

Pro eingezeichneten Block (jeweils mit einem Buchstaben von A bis F gekennzeichnet) sind jeweils 6 Parzellen für die Gartensaison vorgesehen.


Du kannst Dich ab jetzt unverbindlich bei uns als Interessent:in für die Gartensaison 2024 registrieren.

Wir schicken Dir daraufhin noch alle wichtigen Informationen zu unserem Konzept sowie die Möglichkeit, Dir einen Garten für 2024 zu sichern, zu.

 

Du hast darüber hinaus noch weitere Fragen? Dann melde Dich gerne bei uns via E-Mail oder rufe direkt an.

 

Mail: info@ackerhelden.at

Telefon: 01 934 67 88

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Lust auf noch mehr Garteln in Villach? Hier geht’s zum Nachbarschaftsprojekt im Grünen Eck Perau.

Lage und Anfahrt

  • Die Ackerhelden-Gemüsegärten in Villach befinden sich in der St. Magdalener Straße auf Höhe der Hausnummer 35
  • Parkmöglichkeiten befinden sich in fußläufiger Nähe der Gärten

Hier kannst Du Deine Anfahrtsroute berechnen:

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

*Witterungsbedingt sind terminliche Verschiebungen möglich.